2022

Grabmale - Denkmäler der Erinnerungskultur

Kunst Blog

Grabmale sind Denkmäler an oder bei Orten, an denen verstorbene Personen begraben liegen bzw. Urnen mit deren sterblichen Überresten. Die häufigsten Formen sind Grabstelen aus den unterschiedlichsten, meist verwitterungsbeständigen Materialien und Grabplatten, deren äußeres Erscheinungsbild von der Religion oder Weltanschauung der Verstorbenen abhängig sind. Seltener sind Friedhöfe regionaler Kulturkreise, auf denen andere Materialien wie Holz oder Schmiedeeisen dominieren. Architektonisch gestaltete Grabmale können Teile von Grabanlagen oder größeren Grabstrukturen sein. Grabdenkmäler im weitesten Sinne sind daher auch Grabhügel, Grabkapellen, Grabstätten und Grabkammern sowie Kriegsgräber und Gedächtnisstätten.

14 Dezember 2022

Grabmale zum Gedenken an Verstorbene

Kunst Blog

Schon seit tausenden von Jahren haben die Menschen die Toten in verschiedenen Formen gedacht, diese Tradition gibt es bereits seit Jahrtausenden. Dieser Brauch wurde damals übernommen und somit begann die bis heute währende Tradition, Grabsteine aufzubauen. Hiermit wird ein Zeichen der Wertschätzung und dem Verstorbenen die letzte Ehre erwiesen. Das Grabmal soll die Person widerspiegeln, die hier beerdigt ist, diese Tradition ist bis heute geblieben. Für alle Hinterbliebenen ist es eine Trauerstätte, die aufgesucht wird, um Ruhe und Halt zu finden.

9 September 2022